Logo 17P

präsentiert von

KOMETEN.INFO

IMPRESSUM    EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2007 - 2011

VORHERIGER KOMET INHALTSÜBERSICHT NÄCHSTER KOMET

deutsche-staedte.de empfiehlt diese Seite

*********************************
- Werbung -
SONNENFINSTERNISREISE 2008
*********************************

Aktuelles zu Komet Holmes

Geschichte von Komet Holmes

Fotos und Videos des Kometen

Links zu Komet Holmes

Literatur zu Komet Holmes

Kometen-Blog

Kometen-Forum

Foto-Gruppe zu Komet Holmes

Unsere Berichte, Fotos und Blogeinträge



Inserate unserer Partner:

MONDFINSTERNIS.INFO - Infoportal zum Thema Mondfinsternisse

POLARLICHT-REISEN.DE - Reisen zu den Wundern der nordischen Nächte

ECLIPSE-REISEN.DE - Reisen zu den Sonnenfinsternissen 2010

ASTRONATION.EU - Das Netzwerk für Astronomiebegeisterte

ASTROSHOP.DE - Das Universum neu entdecken

FOTO-CD mit über 1000 Astronomie-Fotos



AKTUELLES ZU KOMET HOLMES (17p) - Letzte Bearbeitung: 29.04.2008

Komet Holmes war Ende April 2008 selbst mit fotografischen Hilfsmitteln kaum noch zu beobachten; wenn er im Winter 2008/2009 wieder in günstiger Position steht, wird er aller Voraussicht nach kein Objekt für das bloße Auge oder kleine Ferngläser mehr sein. Daher haben wir unsere aktuelle Berichterstattung über 17p am 29. April 2008 beendet. Neue Links, Fotos und Ergänzungen zur Geschichte des Kometen werden jedoch weiterhin eingepflegt.

Wir bedanken uns herzlich für das große Interesse und die Zustimmung, die unser Informationsdienst bei Ihnen gefunden hat.




GESCHICHTE VON KOMET HOLMES (17p) - Letzte Bearbeitung: 29.04.2008

Am 06.11.1892 entdeckte der britische Amateurastronom Edwin Holmes in der Nähe des Andromedanebels einen bis dahin unbekannten Kometen, der während des gesamten Monats November mit bloßem Auge sichtbar war (Historisches Foto). Nachdem man herausgefunden hatte, dass dieser Schweifstern sich auf einer elliptischen Bahn bewegt, auf der er der Sonne nie näher als der Planet Mars kommt, wurde klar, dass die Entdeckung offenbar einem Helligkeitsausbruch zu verdanken war. Mitte Januar 1893 war er nur noch ein Objekt etwa 10. Größenklasse, bevor ein zweiter Helligkeitsausbruch ihn noch einmal in den Bereich der 8. Größe brachte. Holmes bekam für seine Entdeckung übrigens die Kometen-Medaille der Astronomical Society of the Pacific verliehen.
1899 und 1906 gelangte 17P/Holmes wieder in den sonnennächsten Teil seiner Bahn, wobei er jeweils ein extrem lichtschwachse Objekt blieb. Nach 1906 wurde er nicht mehr aufgefunden und galt lange Zeit als verschollen. Im Jahr 1963 kam Brian Marsden auf Grund neuer Bahnberechnungen zu dem Schluss, dass sich der Orbit des Kometen durch den Schwerkrafteinfluss des Planeten Jupiter verändert haben müsse. Mit den neuen Bahndaten wurde 17p dann im Jahr 1964 wiedergefunden und seitdem regelmäßig beobachtet.
Am 14.05.2007 erreichte 17P erneut den sonnennächsten Punkt seiner Bahn, der wie erwähnt noch außerhalb der Marsbahn liegt. Seitdem war seine Helligkeit auf etwa 16 mag abgesunken (Helligkeitskurve seit Mai 2007 ). Am frühen Morgen des 24.10.07 meldete Juan Antonio Henríquez Santana von Teneriffa, dass der Komet viel heller als erwartet sei. Kurz danach schätzte Bob King die Helligkeit von Minnesota aus auf 7.1 mag. Einige Stunden später konnte der gleiche Beobachter ihn bereits als Objekt 4. Größenklasse mit bloßem Auge sehen. Noch einmal 6 Stunden danach wurde von japanischen und italienischen Beobachtern eine Helligkeit von 2.8 mag angegeben. Im Laufe des 25.10.07 lagen die Werte um 2.5 mag, die Helligkeitskurve hatte offenbar ihr "Gipfelplateau" erreicht. 17P war jetzt fast 1 Million mal heller als noch 48 Stunden zuvor! Mit bloßem Auge und kleinen optischen Instrumenten wirkte der Komet zunächst fast sternartig, der DC-Wert wurde einheitlich mit 9 angegeben. Doch schon am 25.10.2007 und noch deutlicher am 26.10.2007 hatte sich der Durchmesser der Koma drastisch vergrößert.

Durch eine Pressemitteilung der VdS war die deutsche Presse frühzeitig über das Ereignis informiert worden. Ob nun Absicht oder nur Missverständnis - die Schlagzeile "Komet Holmes ist so hell wie der Mond" war zwar sachlich unzutreffend, aber immerhin ein Blickfänger; hervorragend hingegen der Beitrag von Spiegel Online.

Bei gleichbleibender Helligkeit wuchs der Durchmesser der Koma in den folgenden Tagen immer weiter an, am 31.10.2007 wurden für die nur schwach leuchtende, überweigend aus Gas bestehende äußere Koma bereits 30 Bogenminuten angeben.
Die gesamte Entwicklung vom 24.10. bis 31.10. wurde durch eine Fotoserie von Tery Smoot eindrucksvoll dokumentiert. Bei einer Expansionsgeschwindigkeit von etwa 2000 km/h betrug der Durchmesser der inneren Koma Anfang November etwa 850000 km, derjenige der äußeren rund 2 Millionen km.

Derweil wurde in den astronomischen Foren wie der Comets Mailing List eifrig über die Ursache dieses in der Geschichte der Kometenforschung beispiellosen Helligkeitsausbruchs diskutiert. Zwar war klar, dass eine das Sonnenlicht reflektierende dichte Staubwolke die ungewöhnliche Kometenerscheinung verursacht hatte - doch wie war diese Staubwolke so plötzlich entstanden? Einige nahmen an, dass der Kern von 17P komplett zerfallen wäre, z.B. durch den Zusammenstoß mit einem Asteroiden. Andere vermuteten ein tektonisches Ereignis im Kometenkern, durch das sich eine Art Caldera (Einsturzbecken) gebildet hatte. Dabei seien große Mengen Staub freigesetzt worden.
Das Frage, ob 17P einen Schweif entwickelt hatte oder nicht, wurde am 31.10.2007 durch eindeutige Fotos (Beispiel) entschieden. Im Laufe der ersten Novemberwoche präsentierte sich der Schweif zunehmend strukturreich und dynamisch (GIF-Animation von Filipe Alvez). Er erschien recht kurz, da er fast genau von der Erde wegzeigte.

Um den 5. November 2007 hatte die innere, überweigend aus Staub bestehende Koma einen scheinbaren Durchmesser von gut 20 Bogenminuten erreicht - das entsprach einem realen Durchmesser von über 1 Million Kilometern. Für die lichtschwache äußere Gaskoma wurden 40 Bogenminuten bzw. mehr als 2 Millionen Kilometer angegeben. Am 08.11.07 kam es zu einem spektakulären Abriss des Ionenschweifs. Ursache solcher Ereignisse sind Umpolungen des an den Sonnenwind gebundenen interplanetaren Magnetfelds. Einige Tage später war der Ionenscheif weitgehend verschwunden.

Bis Mitte November hatte die Helligkeit von 17p leicht nachgelassen, die Angaben lagen in dieser Zeit typischerweise bei etwa 2.7 mag. Der Durchmesser der inneren Koma war auf gut 30 Bogenminuten angewachsen, die äußere Koma war auch mit stärkeren Optiken nicht mehr nachweisbar. Die in der ersten Zeit so auffällige gelbe Farbe war inzwischen ebenfalls verschwunden, insgesamt herrschte jetzt ein blauer Farbton vor.

Nachdem sich die erste Aufregung um das ungewöhnliche Himmelsobjekt etwas gelegt hatte, wandte man sich der Auswertung der historischen Literatur von 1892/93 zu, um die damaligen Beobachtungen mit dem aktuellen Helligkeitsausbruch von 17p zu vergleichen. Dabei zeigte sich eine große Ähnlichkeit zwischen beiden Ereignissen. Aus diesem Grund wartete man jetzt gespannt, ob Komet Holmes genau wie im 19. Jh. mit einem zweiten Helligkeitsausbruch aufwarten würde. Dieser wäre bei einem parallelen Verlauf beider Ereignisketten um die Jahreswende 2007/2008 zu erwarten gewesen.
Mitte November erschienen zwei interessante Beiträge:
Die Fachgruppe Kometen wertete die bisherigen Beobachtungen sehr detailliert aus, während Sky & Telescope sich mit den Hypothesen zur Ursache des Helligkeitsausbruchs beschäftigte.

Um den 20. November war die Helligkeit von 17p unter die 3. Größenklasse gesunken. Gleichwohl gab er um diese Zeit für Fernglas- und Fernrohrbeobachter ein eindrucksvolles Bild ab, denn seine Koma, die über 30 Bogenminuten maß, überdeckte den hellen Stern Mirphak, an dem der Komet vorbeizog. In der Folge störte einige Tage lang das Licht des fast vollen Mondes bei der Beobachtung von 17p, erst am Abend des 27.11.2007 gab es nach dem Ende der Abenddämmerung wieder einen längeren mondfreien Zeitraum.

In der ersten Dezember-Dekade war Komet Holmes bei klarem Himmel immer noch als diffuser "Nebelfleck" mit bloßem Auge im Sternbild Perseus erkennbar; seine Gesamthelligkeit war auf unter 3 mag (Grafik) zurückgegangen. Wolfgang Vollmann fasste die Situation knapp und treffend zusammen: "Der Komet hält trotz fortwährender Ausdehnung der Koma seine Gesamthelligkeit praktisch gleich! Aber natürlich verteilt sich das Kometenlicht auf eine immer grössere Fläche, der Komet erscheint daher blasser. Bei Reduktion der Helligkeitsschätzungen auf einen Kometenabstand 1 AE von Sonne und Erde erhalte ich ein H10 von -2,1mag ± 0,2mag für den gesamten Zeitraum von 26.Okt. bis 3.Dez."
Der Parameter H10 kennzeichnet die absolute Helligkeit eines Kometen - Holmes ist der absolut zweithellste Kometen, der jemals beobachtet wurde - nur Komet Sarabat im Jahr 1729 war noch heller.

Im Teleskop war den Dezember über eine farblose Koma mit einem scheinbaren Durchmesser von weit mehr als 60 Bogenminuten sichtbar. Ihre Form war oval, weshalb die Durchmesserschätzungen jetzt stark schwankten. Die Grafik von Seiichi Yoshida belegte allerdings einen streng linearen Verlauf der Koma-Expansion seit Beginn des Helligkeitsausbruchs Ende Oktober.
Im Dezember 2007 erschien ein Aufsatz von Richard Miles, in dem eine neue Theorie zur Ursache der Helligkeitsausbrüche von Holmes und anderen Kometen entwickelt wurde (Abstract, Kompletter Aufsatz - pdf, 105 kb).

Die Kometen Holmes (im Perseus) und 8P/Tuttle (in der Andromeda) standen um die Jahreswende 2007/2008 nicht allzu weit voneinander entfernt, so dass sie mit einem Weitwinkelobjektiv gleichzeitig erfasst werden konnten. Am 27.12.2007 gelang Rolando Ligustri eine großartige Aufnahme. Anfang 2008 bot sich für wenige Tage die seltene Gelegenheit, 2 periodische Kometen zur gleichen Zeit mit bloßem Auge zu beobachten.

Bei seiner Wanderung durch den Perseus zog 17P um den 20.01.2008 an dem bekannten bedeckungsveränderlichen Stern Algol vorbei; leider beeinträchtigte der fast volle Mond die Beobachtungen ziemlich stark (Foto von Christine Treichel).

In den mondlosen Nächten Anfang Februar 2008 war Holmes auf Grund seiner geringen Flächenhelligkeit mit bloßem Auge und im Fernglas nur noch abseits der Städte an wirklich dunklen Orten als diffuser, ausgedehnter "Nebelfleck" im erkennbar; seine Gesamthelligkeit lag um die 4.0 mag (Grafik). Das allgemeine Interesse hatte auch in der Fachszene deutlich abgenommen, nur noch wenige neue Fotos wurden veröffentlicht. In den ersten Märztagen fand der Komet, dessen Helligkeit inzwischen deutlich unter 4.0 mag gesunken war, bei den Astrofotografen neue Aufmerksamkeit. Sein Rendevouz mit dem Kaliforniennebel (NGC 1499) bot reizvolle Motive (Foto von Frank Meier). Ende März befand er sich in der Nähe des viel lichtschwächeren (um 10 mag) Kometen Chen-Gao (C/2008 C1). Ein schönes Foto dieser Begegnung gibt es von Christine Treichel. Die Helligkeit von 17p lag um diese Zeit bei 5 mag.

Anfang April wurden Fotos veröffentlicht, die mit dem SuperWASP-Teleskop auf La Palma in der Nacht vom 23. auf den 24.10.2007 aufgenommen wurden und die ersten Stadien des Helligkeitsausbruchs zeigen. Diese Beobachtungssequenz begann gut eine Stunde, nachdem Juan Antonio Henríquez Santana als erster auf den Helligkeitsausbruch aufmerksam geworden war. Seine Schilderung jener Nacht hat er auf der Comets Mailing List veröffentlicht.

Ende April war Komet Holmes auf Grund seiner geringen Flächenhelligkeit und des jetzt wieder störenden Mondlichts auch mit einem Fernglas nicht mehr zu beobachten; seine Gesamthelligkeit lag jetzt unter 6.0 mag (Grafik); der scheinbare Durchmesser der Koma hatte ebenfalls deutlich abgenommen. Dies hing mit seiner zunehmenden Entfernung von der Erde zusammen. Zudem war der Winkelabstand zwischen Komet und Sonne inzwischen recht gering. Selbst fotografisch war 17p nur noch mit Mühe zu erfassen (Foto vom 25.04.2008=. Seine Sichtbarkeitsperiode war damit praktisch zu Ende. Wie es mit Holmes weitergehen könnte, wenn er im Spätsommer 2008 wieder am Morgenhimmel auftaucht, hatte bereits zu Anfang des Jahres Richard Miles in einem kurzen, aber sehr interessanten Beitrag analysiert.

Mehr zur Geschichte von Komet Holmes bei Gary W. Kronk (Englisch).




FOTOS UND VIDEOS DES KOMETEN - Letzte Bearbeitung: 28.04.2008

Aufnahmereihen:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes Entwicklung
Reihe: Meade SC 200 / 2000 mm (3200 mm, 1.6 digital konvertiert).
Hauptfoto: Auerberg, Schongau 28.11.2007, 19:50 UT
Canon 35mm, f4, Bel. 90 sec, ASA 800. Canon 20D
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Andreas Hänel: 30.10. - 16.02.08

Marco Iten: 26.10. - 27.12.07

IMO Video Meteor Network: 17.10. - 08.12.07

Cosmos Motion: 24.10. - 05.12.07

Dave Kodama: 03.11. - 02.12.07

Jeff Greenwald: 25.10. - 24.11.07

Pavol Rapavy: 01.11. - 21.11.07

Mike Borman: 28.10. - 19.11.07

Jari Kankaanpää: 31.10. - 19.11.07

Emiel Kempen: 30.10. - 12.11.07

Marco Iten: 26.10. - 11.11.07

Mike Borman: 28.10. - 10.11.07

Lauri Cangas: 29.10. - 10.11.07

Mike Holloway: 02.11. - 10.11.07

Thorsten Boeckel: 27.10. - 09.11.07

Peter Birtwhistle: 27.10. - 09.11.07

Joel Nicolas: 26.10. - 04.11.07

Ronaldo Ligustri: 24.10. - 03.11.07

Alexander Birkner: 30.10. - 01.11.07

Andrew Cooper: 28.10. - 01.11.07

Tery Smoot: 24.10. - 30.10.07

Station de Planétologie der Pyrénées: 24.10. - 26.10.07


25.04.2008:

Rolando Ligustri


28.03.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 04.03.08
Schwante bei Berlin, 28.03.2008, ab 20:44
Canon EOS 20Da bei ISO 1600, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
3 Aufnahmen mit Belichtungszeiten zwischen 122s und 151s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



23.03.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 04.03.08
Schwante bei Berlin, 23.03.2008, ab 20:22
Canon EOS 20Da bei ISO 1600, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
3 Aufnahmen mit Belichtungszeiten zwischen 225s und 329s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



11.03.2008:

Mike Holloway


08.03.2008:

Dave Kodama

Rolando Ligustri


07.03.2008:

Martin Mobberley


06.03.2008:

Gerald Rhemann


05.03.2008:

Mike Holloway

Burkhart Leitner


04.03.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 04.03.08
Schwante bei Berlin, 04.03.2008, ab 20:35
Canon EOS 20Da bei ISO 1600, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
9 Aufnahmen mit Belichtungszeiten zwischen 137s und 388s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



02.03.2008:

Frank Meyer
Komet Holmes am 02.03.08
Zeiss Sonnar 70/200, Canon EOS 350Da,
EOS-Klemmfilter Astronomik CLS II, 1600ASA, 19x60sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Burkhart Leitner


27.02.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 27.02.08
Schwante bei Berlin, 27.02.2008, ab 21:33
Canon EOS 20Da bei ISO 1600, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Vierfachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 226s und 320s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Albert van Duin


26.02.2008:

Dave Kodama

John C McConnell


25.02.2008:

Fred Lehmann


24.02.2008:

David Bender

Wolfgang Vollmann


15.02.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 04.01.08
Schwante bei Berlin, 15.02.2008, ab 19:42
Canon EOS 20Da bei ISO 1600, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Vierfachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 41s und 71s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



14.02.2008:

Mike Holloway


11.02.2008:

Bernd Brinkmann

M.P. Mobberley


10.02.2008:

Frank Meyer
Komet Holmes am 10.02.08
Zeiss Sonnar 2.8/200, Canon EOS 350Da,
EOS-Klemmfilter Astronomik CLS II, 1600ASA, 13x100sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Stéphane Takbou

M.P. Mobberley


09.02.2008:

Dave Kodama

M.P. Mobberley

Stéphane Takbou


08.02.2008:

M.P. Mobberley


07.02.2008:

Burkhard Leitner


06.02.2008:

Michael Karrer


04.02.2008:

M.P. Mobberley

Stéphane Takbou


03.02.2008:

Axel Haubeiß


02.02.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 02.02.08
Schwante bei Berlin, 02.02.2008, ab 19:35
Canon EOS 20Da, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
5 Aufnahmen zwischen 68s und 170s bei ISO 1600
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Michael Hauss

Stefan Beck


01.02.2008:

Rolando Ligustri


31.01.2008:

Albert van Duin


27.01.2008:

Martin Mobberley

Burkhard Leitner

Stéphane Takbou


26.01.2008:

Michael Karrer


24.01.2008:

Stéphane Takbou


22.01.2008:

Stéphane Takbou

Christine Treichel


19.01.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 19.01.08
Schwante bei Berlin, 19.01.2008, ab 20:15
Canon EOS 20Da, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
9 Aufnahmen zwischen 50s und 131s bei ISO 200
4 Aufnahmen zwischen 45s und 82 bei ISO 800
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



14.01.2008:

Stéphane Takbou

Toni Scarmato


13.01.2008:

Frank Meyer
Komet Holmes am 13.01.08
Zeiss Sonnar 2.8/200, Canon EOS 350Da,
EOS-Klemmfilter Astronomik CLS II, 1600ASA, 15x100sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Axel Haubeiß

Rolando Ligustri


12.01.2008:

Christian Harder


11.01.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 10.01.08
Schwante bei Berlin, 11.01.2008, ab 18:52:00
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Vierfachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 179s und 303s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Christine Treichel
Komet Holmes am 11.01.08
Schwante bei Berlin, 11.01.2008 ab 20:02 MEZ
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 40mm, Blende 4.5.
Dreifachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 193s und 274s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


P-M Hedén

Toni Scarmato


10.01.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 10.01.08
Schwante bei Berlin, 10.01.2008, ab 19:52:00
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Vierfachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 176s und 229s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


David Bender

Jens Hackmann


09.01.2008:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 09.01.08
Auerberg, Schongau, 09.01.2008, 20:30 UT
Nikon 300 mm ( 480 mm digital konvertiert), f 3,5, Bel. 2 x 110 sec, ASA 800. Canon 20D.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



08.01.2008:

Stefan Beck

David Bender

Wolfgang Vollmann

Toni Scarmato


06.01.2008:

Richard Miles

Norbert Mrozek

Axel Haubeiß

Thorsten Boeckel

Albert van Duin

Stéphane Takbou


04.01.2008:

Christine Treichel
Komet Holmes am 04.01.08
Schwante bei Berlin, 04.01.2008, 22:00 - 22:09
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Dreifachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 202s und 246s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Axel Haubeiß


03.01.2008:

Mike Holloway


02.01.2008:

Stéphane Takbou
Komet Holmes am 29.11.07
Audine Kaf 3200 ME, Alaudine NT, Temperatur ext: 0.0°, Cooling: -30°
Télébjectif Sigma 300 mm F / 4 APO; 5 x 70 seconds RGB filters
02.01.2008, 18:57.



01.01.2008:

Toni Scarmato


30.12.2007:

Dave Kodama: 30.12.07

Toni Scarmato


29.12.2007:

Rolando Ligustri

Albert van Duin

Toni Scarmato


28.12.2007:

Christine Treichel
Komet Holmes am 28.12.07
Schwante bei Berlin, 28.12.2007
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Dreifachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 178s und 198s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Thomas Steiger

Axel Haubeiß

Kometen.info


27.12.2007:

Michael Jäger

Jeff Bennett

Rolando Ligustri

Rudi Dobesberger


26.12.2007:

Mike Holloway

Danilo Pivato

Stéphane Takbou


25.12.2007:

Mike Holloway

David Bender


24.12.2007:

Dieter Schubert


20.12.2007:

Kometen.info
Komet Holmes am 20.12.07
03.18 MEZ, Bonn-Innenstadt.
Konica Minolta A200, F/3.5, ISO 100, 30s, Brennweite 51mm.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.



19.12.2007:

Stéphane Takbou


18.12.2007:

Toni Scarmato

Wolfgang Vollmann


17.12.2007:

Kometen.info
Komet Holmes am 17.12.07
21.15 MEZ, Bonn-Innenstadt.
Konica Minolta A200, F/2.8, ISO 100, 30s, Brennweite 7mm.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Stéphane Takbou

Jacek Pala

Mike Holloway


16.12.2007:

Albert Engert


15.12.2007:

Frank Meyer
Komet Holmes am 27.11.07
Maksutov Rubinar 90/500 (1:5,6), Canon EOS 350Da,
Skyglow-Filter,1600ASA,5x300sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Christine Treichel
Komet Holmes am 15.12.07
Schwante bei Berlin, 15.12.2007, 23:29 MEZ
Canon EOS 20Da bei ISO 800, Brennweite 200mm, Blende 3.2.
Dreifachkomposit mit Belichtungszeiten zwischen 183s und 252s
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Axel Haubeiß

Wolfgang Meirich


14.12.2007:

Peter Heinzen

Danilo Pivato

Toni Scarmato

Mike Holloway


13.12.2007:

Toni Scarmato


12.12.2007:

Stéphane Takbou

Danilo Pivato


11.12.2007:

Albert van Duin

Stéphane Takbou

Martin Mobberley


10.12.2007:

Martin Mobberley


09.12.2007:

Albert van Duin

Thomas Steiger


08.12.2007:

Martin Mobberley


07.12.2007:

Martin Mobberley

Toni Scarmato


06.12.2007:

Mike Holloway

Carey Johnson

Ronaldo Ligustri

Toni Scarmato


05.12.2007:

Stéphane Takbou
Komet Holmes am 29.11.07
Audine Kaf 3200 ME, Alaudine NT, Temperatur ext: 11.0°, Cooling: -25°
Télébjectif Sigma 300 mm F / 4 APO; 2 x (5 x 60 seconds filters [RGB])
05.12.2007, 20.23, Image reducing 50%.


Thorsten Boeckel

Bernd Gährken

Michael Karrer

Alexander Pikhard

Toni Scarmato

Burkhard Leitner


04.12.2007:

Burkhard Leitner

Alexander Pikhard

Danilo Pivato

Toni Scarmato

Rolando Ligustri


03.12.2007:

Michael Karrer

Alexander Pikhard

Wolfgang Vollmann

Becky Ramotowski

Tony Farkas


02.12.2007:

Dave Kodama

Luva Basili

Runar Sandnes

Stéphane Takbou


01.12.2007:

Wolfgang Dzieran

Axel Haubeiß

Gide Weselowski

Burkhard Leitner

Toni Scarmato

Paolo Candy


30.11.2007:

Jacek Pala

Thomas Strehl

Alexander Pikhard

Danilo Pivato


29.11.2007:

Stéphane Takbou
Komet Holmes am 29.11.07
Audine Kaf 3200 ME, Alaudine NT, Temperatur ext: 05.0°, Cooling: -25°
Télébjectif Sigma 300 mm F / 4 APO; 3 x (5 x 50 seconds filters [RGB])
29.11.2007, 22.20, Image reducing 50%.


Günther Eder & Magnus Lenz

Alexander Pikhard

Mike Borman

Tamas Ladanyi

Toni Scarmato

Albert van Duin

Rolando Ligustri


28.11.2007:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 28.11.07
Auerberg, Schongau 28.11.2007, 19:50 UT
Canon 35mm, f4, Bel. 90 sec, ASA 800. Canon 20D.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Stefan Beck

Michael Jäger

Philipp Salzgeber

Thomas Steiger

Burkhard Leitner

Thorsten Boeckel

Danilo Pivato

Mike Holloway


27.11.2007:

Frank Meyer
Komet Holmes am 27.11.07
Newton 200/800 von GSO mit einer modifizierten Canon EOS 350D,
LPS-IDAS-Filter, 1600 ASA, Komposit aus 6 x 180 sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Axel Haubeiß

David Bender

Michael Jäger

Jo Hoffmann

Rainer Kracht

Mark Vornhusen

Toni Scarmato


26.11.2007:

Toni Scarmato

Stéphane Takbou

Peter Ens

Burkhard Leitner

Danilo Pivato


25.11.2007:

Carlos Labordena

José María Lobo


24.11.2007:

David Bender

Toni Scarmato

André Müller


23.11.2007:

Richard Miles

M.P. Mobberley


22.11.2007:

Günther Strauch

Burkhard Leitner


21.11.2007:

Gote Flodqvist

Toni Scarmato


20.11.2007:

Martin Wagner

Toni Scarmato


19.11.2007:

Gary W. Kronk

Richard McCoy

Jari Kankaanpää

Anthony Arrigo

Runar Sandnes

Toni Scarmato

Danilo Pivato

Martin Wagner


18.11.2007:

Paul Hombach
Komet Holmes am 18.11.07
Canon 300D, 61s 1600ASA, 80/640mm Fluorit.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Peter Stättmayer

Gary W. Kronk

Jimmy Westlake

Martin Wagner

Martin Gembec

Danilo Pivato

Toni Scarmato

Rolando Ligustri

André Müller

Mike Holloway


17.11.2007:

Paul Hombach
Komet Holmes am 17.11.07
Canon 300D, 100s 1600ASA, 80/640mm Fluorit.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Mike Androsch

Albert van Duin

Danilo Pivato

Stéphane Takbou

Thorsten Boeckel

Michael Borman


16.11.2007:

Babak Tafreshi

Gary Kronk

Stéphane Takbou

Rolando Ligustri

Toni Scarmato

Mike Holloway


15.11.2007:

Simone Bolzoni

Toni Scarmato

Stéphane Takbou

Emiel Kempen

Albert van Duin


14.11.2007:

Emiel Kempen

Albert van Duin

Danilo Pivato

Stéphane Takbou

Stephan Heinsius


13.11.2007:

Kometen.info
Komet Holmes am 13.11.07
02.58 MEZ, Bonn-Innenstadt.
Konica Minolta A200, F/3.5, ISO 100, 30s, Brennweite 51mm.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Beaumont Sky Observatory

Geir Øye

Alexander Pikhard

Toni Scarmato

Martin Mobberley

Gerhard Rehak


12.11.2007:

Kometen.info
Komet Holmes am 12.11.07
04.11 MEZ, Bonn-Innenstadt.
Konica Minolta A200, F/2.8, ISO 50, 30s, Brennweite 7mm.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Norbert Mrozek

Emiel Kempen

Peter Ens

Martin Mobberley

Stéphane Takbou

Rolando Ligustri

Burkhard Leitner

Clay Sharrod


11.11.2007:

Frank Meyer
Komet Holmes am 11.11.07
Newton 200/800 von GSO mit einer modifizierten Canon EOS 350D,
1600 ASA,Komposit aus 5x60,4x120,1x180 sec Belichtung.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Vincent Jacques

Dave Kodama

Toni Scarmato

Martin Mobberley

Albert van Duin

Albert Engert

Alexander Pikhard & Natalie Ebner


10.11.2007:

Clay Sharrod

Mike Holloway

Lorenzo Comolli

Wolfgang Meirich

Thomas Drebert


09.11.2007:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 09.11.07
Jaufenpass 1700m NN. bei Vipento/Sterzing, Italien.
Nikon 480mm (dig) f:4, Canon 20D, Bel. 3x 120 sec ASA 800.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Toni Scarmato

Gianluca Masi (Flash-Movie, 15mb)

Stéphane Takbou

Mike Holloway


08.11.2007:

Paolo Berardi
Komet Holmes am 08.11.07
21:10 UT, L'Aquila, Italien.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


James Kevin Ty

Gianluca Masi

J.P. Navarro Pina

Mike Holloway

Klaas Jobse


07.11.2007:

Gary W. Kronk

Clay Sharrod


06.11.2007:

Kearn Jones

Burkhard Leitner

Mike Holloway

Paolo Candy

S. Takbou


05.11.2007:

Gábor Santa (Zeichnung)

Robert Schulz

Thorsten Boeckel

Francois Kugel

Mike Holloway

Gary W. Kronk

Clay Sharrod

Alexander Pikhard & Natalie Ebner


04.11.2007:

Hubble Space Telescope
Komet Holmes am 04.11.07
Credit: NASA,ESA, and H. Weaver
(The Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory).
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Iván Éder

Gianluca Masi

Konrad Horn & Nadine Schaefer

Michael Jäger

Burkhard Leitner

Mike Holloway

Clay Sharrod

Toni Scarmato


03.11.2007:

Paolo Berardi
Komet Holmes am 03.11.07
21:04 UT, L'Aquila, Italien.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Dave Kodama

Jeff Bennett

Danilo Pivato

Rolando Ligustri


02.11.2007:

Filipe Alvez (GIF-Animation)

Stefan Beck

Thorsten Boeckel

Sebastian Voltmer

Burkhard Leitner

Toni Scarmato

Danilo Pivato

Jacek Pala

Chris Peterson

Gary W. Kronk


01.11.2007:

Lorenzo Comolli

Bernhard Hubl

Adrian Jones

Alexander Birkner

Thomas Staiger

Mark Vornhusen

Thorsten Boeckel

Michael Kauert

Ralph Vandebergh

Toni Scarmato

Raffael Ferrand

Observatorio Montcabrer


31.10.2007:

Kometen.info
Komet Holmes am 31.10.07
Bonn-Innenstadt.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.

Kometen.info
Komet Holmes am 31.10.07
Bonn-Innenstadt.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.

Kometen.info
Komet Holmes am 31.10.07
03.41 MEZ, Bonn-Innenstadt.
Konica Minolta A200, F/2.8, ISO 50, 30s, Brennweite 10mm.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Chris Schur

Jerry Lodriguss

Lorenzo Comolli

Juan Lacruz

Fritz Lensch

Martin Brodicky

Dieter Weisser

Michael Jäger

Nick James

David Strange

Martin Mobberley

Burkhard Leitner

Stephan Heinsius

Alexander Pikhard

Mark Vornhusen

André Müller

Rolando Ligustri

Stéphane Takbou

Ralf Vandebergh

Tony Farkas


30.10.2007:

Valentin Grigore

Alexander Birkner

Oswald Dörwang

Wolfgang Hamburg

Thorsten Gaulke

Paul Hombach

Mikkel Steine

Toni Scarmato

Christoph Prall

Wolfgang Meirich

Gary W. Kronk

Jeff Bennett

Ed Hiker

Mike Holloway

Carl Hergenrother


29.10.2007:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 29.10.07
Fürstenfeldbruck.
Meade SC 200 / 2000 mm (3200 mm, 1.6 digital konvertiert),
Bel. 20 sec, ASA 800. Canon 20D.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Bernhard Hubl

J.P. Navarro Pina

Pete Lawrence

Martin Mobberley

Dave Herald

Toni Scarmato

Claas Jobse

Laurent Lavader

Eddie Guscott

Francois Kugel

Friedrich Morawetz

Thorsten Boeckel

Mike Holloway


28.10.2007:

Paolo Berardi & G. Di Carlo
Komet Holmes am 28.10.07
23:05 UT, L'Aquila, Italien. Foto & Spektrum
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Martin Wagner

Thomas Knoblauch

Rolando Ligustri

Stefan Seip

Barbara Burtscher

L. Donato, Ernesto Guido & Giovanni Sostero

Toni Scarmato

Martin Borman

Mike Holloway

Rolando Ligustri

Martin Wagner

Michael Kauert

Stephan Heinsius

Wolfgang Meirich

Wolfgang Hamburg

Mark Vornhusen (Video)


27.10.2007:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 27.10.07
00:50 MESZ, Mossburg/Oberbayern.
Nikon 300 mm ( 480 mm,1.6 x digital konvertiert),
f4, Bel. 7 bis 10 sec, ASA 800. Canon 20D.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Mike Holloway

Martin Mobberley

Hartwig Luethen

Rainer Kracht

Philippe Boeuf

Lorenzo Comolli

Danilo Pivato

Carl Hergenrother

Burkhard Leitner

Hazarry bin Haji Ali Ahmad

Willian Souza

Ernesto Guido & Giovanni Sostero

Chris Peterson

Clay Sharrod

Mike Holloway

Rolando Ligustri

Francois Kugel

Dave Herald


26.10.2007:

Thorsten Boeckel
Komet Holmes am 26.10.07
23:50 MESZ, nahe Landshut.
Meade SC 200 / 2000 mm (3200 mm, 1.6 digital konvertiert); ASA 800. Canon 20D.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um es in Originalgröße zu sehen.


Simone Bolzoni

Toni Scarmato

Burkhard Leitner

Jean-Claude Pellet, Noeline Teamo & Sebastian Hönig

Francois Kugel

Philip Good

Phil Jones

Tom Bakowski


25.10.2007:

Michal Kusiak

Gary W. Kronk

Tom Bakowski

Rolando Ligustri

Martin McKenna

Mike Boschat

Bill Cotten

Mike Holloway

Rik Hill

J.P. Navarro Pina

Conrad Jung

Clay Sharrod


24.10.2007:

Alessandro Dimai

Toni Scarmato

Tony Farkas (GIF-Animation)

Laurent Lavader

Bernd Brinkmann

Ernesto Guido & Giovanni Sostero

Martin Sparre

Chris Schur

Denis Buczynski

Alan Friedman

Babak Tafreshi

SuperWASP-North - Zur gleichen Zeit wurde der Komet auf La Palma beobachtet

Juan Antonio Henríquez Santana - Foto vom Entdecker des Helligkeitsausbruchs!

Observatorio Montcabrer - Erstes Foto vom Helligkeitsausbruch


22.10.2007:

Gustavo Muler


17.10.2007:

Josef Müller


Mai bis September 2007:

Juan Antonio Henríquez Santana: 08.09.07

Observatorio Montcabrer: 24.08.07

Harry Taylor: 20.08.07

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 14.08.07

Observatorio Montcabrer: 11.08.07

Juan Antonio Henríquez Santana: 03.08.07

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 16.07.07

Ernesto Guido & Giovanni Sostero: 13.05.07


2000:

Akimasa Nakamura: 22.11.00

Michael Jäger: 07.07.00


1892:

Edward Emerson Barnard: 08.12.1892

Edward Emerson Barnard: 21.11.1892

Edward Emerson Barnard: 10.11.1892





LINKS ZU KOMET HOLMES (17p) - Letzte Bearbeitung: 18.10.2008

IAU: 17P/Holmes (Ephemeride)

ICQ: COMET 17P/Holmes Total-magnitude and coma-diameter estimates (Beobachtungsprotokolle)

ICQ: The 1892/3 and 2007 Outbursts of Comet 17P/Holmes (Vergleich der Ausbrüche 1892 und 2007)

S. Aguirre: Cometa 17P/Holmes (Fotos)

AKM Polarlichtforum: Komet mit Helligkeitsausbruch von 17 auf 3 mag !!?? (Diskussionen und Fotos)

Astro Corner: Holmes - Spektakulärer Helligkeitssprung Ende Oktober 2007 (Ausführliche Darstellung)

Astro!nfo: Komet 17P/Holmes ist weiterhin gut zu beobachten (Update & Fotos)

Astro!nfo: Komet 17P/Holmes mit Superoutburst von blossem Auge sichtbar (Kurzinfo, Fotos & Berichte)

Astro!nfo: Komet 17P / Holmes (Diskussionen und Fotos)

Astronation: Komet 17P/Holmes - Beobachtungsberichte

Astronews.com: Ausbruch auf 17P/Holmes (Übersichtsartikel)

Astronews.com: Der Kern von 17P/Holmes (Zu den Fotos des Hubble Space Telescope)

Astronomie.de: Komet 17P/Holmes im Ausbruch 4mag!!!??? (Diskussionen und Fotos)

Astronomie.de: Komet 17P/Holmes (Fotosammlung Mitteleuropa)

ASTRONOMY.COM: BEITRÄGE ZU HOLMES
Astronomy.com: Catch a glimpse of Comet Holmes (14.11.2007)
Astronomy.com: Astronomy magazine podcast - Comet 17P (01.11.2007)
Astronomy.com: Naked-eye comet continues to shine (30.10.2007)
Astronomy.com: Naked-eye comet bursts into view (24.10.2007)

Astrosite Groningen: 17P/Holmes (Beobachtungsprotokolle)

Astrotreff: Komet 17P/Holmes: Helligkeitsausbruch! (Diskussionen und Fotos)

Astrowetter.com: Komet im Lichtrausch (Kurzinfo)

Thorsten Boeckel: Der sonderbare Komet 17P/ Holmes (Fotos und kurze Infos)

CfA Press Release: A Last Look at Comet Holmes (Hochauflösendes Foto und Erläuterungen)

Cometas_Obs: 17P/Holmes (Astrometrie & Fotogallerie)

ESA/Hubble: Photo Release - heic0718: Hubble zooms in on heart of mystery comet (Fotos vom Hubble Space Telescope)

Fachgruppe Kometen: 17P/Holmes (Fotosammlung Mitteleuropa)

Fachgruppe Kometen: Auswertungen aktueller Kometen 17P/Holmes 2007/08 (Ausführliche Analyse)

Daniel Fischer: Did Holmes undergo a second - if minute - outburst after all? (Diskussion, ob es eine schwachen zweite Helligkeitsausbruch gegeben hat)

Daniel Fischer: The Cosmic Mirror #309 (Updates zu den jeweils aktuellen Entwicklungen)

Flickr: Photos matching "Comet Holmes" (Fotoalben)

Flickr: Komet 17P/Holmes (Flickr Gruppe für Fotos des Kometen)

Helmut Groell: Komet 17P / Holmes (Fotos)

Andreas Hänel: Komet P17/Holmes (Beobachtungen & Fotos)

Michael Hahn: 17P/Holmes (Aufsuchkarte)

Alan Hale: COMET 17P/HOLMES (Infos und Blog)

Dave Jewitt: Comet Holmes Bigger Than The Sun (Fotografischer Größenvergleich)

Emiel Kempen: Komet 17P/Holmes (Fotos aus den Niederlanden)

Gary W. Kronk: 17P/Holmes (Geschichte des Kometen)

Francois Kugel: 17P/Holmes (Fotos)

P.L. Lamy u.a.: The nucleus of 13 short-period comets (Zur Größe des Kerns von 17p)

Burkhard Leitner: 17P/Holmes (Aufsuchkarte & Fotos)

Dan Lessman: Comet Holmes(17P) - 2007 (Fotos & Analysen)

Lulin Sky Survey: Comet Holmes - like a pig (Fotos aus Taiwan und Analysen)

John Menke: Comet 17P Holmes (PDF, 1.5 mb) (Fotos, Spektra & Analysen)

John Menke: Comet 17P Holmes Outburst (PDF, 0.8 mb) (Analysen zur Entwicklung der Koma)

Richard Miles (ohne Titel) (Prognose der Entwicklung bis Januar 2009)

Richard Miles: A novel mechanism for outbursts of Comet 17P/Holmes and other short-period comets (PDF, 105 kb) (Theorie zur Ursache des Helligkeitsausbruchs)

NASA Near Earth Object Program: 17P/Holmes - Orbit Simulation (Java-Applet)

NASA: NASA's Spitzer Gets Sneak Peak Inside Comet Holmes

Observatorio Montcabrer: 17P Holmes Outburst (Fotos & Beobachtungsprotokolle)

Geir Øye: Comets (Fotos & Spektra)

Dennis Persyk: New (Fotos)

Chris Peterson: Image Gallery - Comet Holmes (Fotos aus Colorado und Analysen)

Alexander Pikhard & Roland Graf: Komet und Mond im Sturm (Bericht & Fotos)

Alexander Pikhard & Roland Graf: Zwei helle Kometen und viel mehr (Bericht & Fotos)

Alexander Pikhard: WAA Winter Star Party 2007 (Bericht & Fotos)

Alexander Pikhard: Komet 17P/Holmes am Spittelberg (Bericht & Fotos von einer öffentlichen Beobachtung)

Danilo Pivato: 17/P (Holmes) (Fotos aus Italien)

Toni Scarmato: Comet 17P/Holmes (Fotos)

Clay Sharrod: Comet 17P/Holmes (Beobachtungsprotokolle & Fotos)

SKY & TELESCOPE: BEITRÄGE ZU HOLMES
See Comet Holmes Tonight!
Photo Gallery Comet Holmes
Comet Holmes Beckons Skygazers Worldwide
A Cloudy Comet and a Wispy Nebula (06.03.2008)
A Revival of Comet Holmes (28.11.2007)
What Happened to Comet Holmes? (16.11.2007)
Comet Holmes Continues to Dazzle (09.11.2007)

SPACE.COM: BEITRÄGE ZU HOLMES
Old Comets for a New Year (04.01.2008)
Incredible Comet Bigger than the Sun (15.11.2007)
Rare Event - Easy-to-See Comet Holmes (30.10.2007)
Dazzling Comet Has Hint of Invisible Tail (29.10.2007)
Dramatic Comet Outburst Could Last Weeks (26.10.2007)
Obscure Comet Brightens Suddenly (24.10.2007)

Spaceweather.com: Comet Holmes Photogallery (Fotos weltweit)

Spiegel Online: Unheimlicher Komet schon doppelt so groß wie die Sonne (Zweiter Übersichtsartikel)

Spiegel Online: Komet strahlt 500.000-mal heller (Übersichtsartikel)

Sterne & Weltraum: Komet 17P/Holmes erlebt Superausbruch (Kurzinfo)

Sterne & Weltraum: Der Superausbruch des Kometen 17P/Holmes (PDF, 190kb)

Sternwarte Herne: Bernd Brinkmann´s images of Comet 17P/Holmes (Fotos)

David Strange: 17/P (Holmes) (Fotos aus Großbritannien)

Albert van Duin: Comet 17P (HOLMES) (Fotos aus den Niederlanden)

VdS: Komet 17P/Holmes im Ausbruch (Kurzinfo)

Volkssternwarte Bonn: Komet 17P/Holmes (Beobachtungshinweise)

Wolfgang Vollmann: Komet 17P/Holmes (Berichte, Fotos & Analysen)

Sebastian Voltmer: Komet 17P/Holmes (Fotos aus Frankreich)

WAA: 17P/Holmes - Ein Komet bricht aus (Kurzinfo & Aufsuchkarte)

Martin Wagner: Komet 17P/Holmes im Oktober / November / Dezember 2007 - Januar / Februar 2008 (Fotos aus Deutschland)

Wikipedia: 17P/Holmes (Informationen & Geschichte des Kometen)

Seiichi Yoshida: 17P/Holmes (2007) (Grafiken zur Helligkeitsentwicklung & Fotosammlung weltweit)

YouTube: Video results for Comet Holmes (Videosammlung)




LITERATUR ZU KOMET HOLMES (17p) - Letzte Bearbeitung: 21.01.2009

- Altenhoff, W.J./Kreysa, E./Menten,K.M./Sievers,A./Thum,C. & Weiss, A. (2009): Why did Comet 17P/Holmes burst out? Earth and Planetary Astrophysics, Vol. 3, 41-47. (Kompletter Artikel, PDF (521 kb)

- Althaus, Tilmann & Neumann, Martin J. (2008): Schweifstern ohen Schweif? Sterne und Weltraum 2008/1, 82-85.

- Anonymus (1893): Über die plötzliche Aenderung im Aussehen des Cometen 1892 III (Holmes); Astronomische Nachrichten, Vol. 132, 31. (Kompletter Artikel, PDF (160 kb)

- Anonymus (1902): Comets. Comet Holmes, 1892; Publications of West Hendon House Observatory, Sunderland, Vol. 2, 77-95. (Kompletter Artikel, PDF (1.28 mb)

- Anonymus (2009): Das Innere des Kometen 17P/Holmes; Sterne und Weltraum 2009/1, 19.

- Barnard, E.E. (1896): Photographic and Visual Observations of Holmes' Comet; Astrophysical Journal, submitted. (Kompletter Artikel, PDF (150 kb)

- Bobrovnikoff, N.T. (1943): The Periodic Comet Holmes (1892 III); Popular Astronomy, Vol. 51, 542-550. (Kompletter Artikel, PDF (790 kb)

- Boss, Lewis (1893): Orbit of Comet HOLMES; its Fluctuations in Brightness; Publications of the Astronomical Society of the Pacific, Vol. 5, No. 29, 94-99. (Kompletter Artikel, PDF (521 kb)

- Diverse (2008): Komet Holmes - Die Überraschung im Spätherbst 2007. Sternzeit 1/2008, 24-25.

- Hughes, David W. (1990): Cometary outbursts - A review; Royal Astronomical Society, Quarterly Journal, Vol. 31, March 1990, 69-94. (Kompletter Artikel, PDF (2.61 mb)

- Kammerer, Andreas & Möller, Michael (2008): Ein Komet trumpft auf; Sterne und Weltraum 2008/1, 79-81.

- Kobold, Hermann, Albert (1893): Beobachtungen des Cometen 1892 III (Holmes); Astronomische Nachrichten, Vol. 132, 93. (Kompletter Artikel, PDF (341 kb)

- Krueger, A. (1893): Neuer Comet Holmes; Astronomische Nachrichten, Vol. 131, 133. (Kompletter Artikel, PDF (140 kb)

- Li, Jing / Jewitt, David / Clover, John M. / & Jackson, Bernhard V. (2010): Outburst of Comet 17P/Holmes Observed With The Solar Mass Ejection Imager; Manuskript, 27 S. (Kompletter Artikel, PDF (792 kb)

- Montalto,M. / Riffeser,A. / Hopp,U. / Wilke,S. & Carraro,G. (2008): The comet 17P/Holmes 2007 outburst - the early motion of the outburst material; Manuskript, 6 S. (Kompletter Artikel, PDF (300 kb)

- Sekanina, Zdenek (2009): Comet 17P/Holmes – A megaburst survivor. International Comet Quaterly Jan 2009, 5-23.

- Whipple, Fred L. (1984): Comet P/Holmes, 1892III - A case of duplicity? Icarus, Vol. 60(3), 522-531. (Abstract)

- Auszüge aus Artikeln in "Nature", die zwischen November 1892 und März 1893 erschienen sind. (Zusammenstellung: David Strange



UNSERE BERICHTE, FOTOS & BLOGEINTRÄGE - Letzte Bearbeitung: 07.01.2008

FOTOS (JPEG, 34 - 340kb)


31.10.2007

31.10.2007

31.10.2007

12.11.2007

13.11.2007

17.12.2007

17.12.2007

20.12.2007


BERICHTE BEI ASTRONATION

28.10.2007

30. & 31.10.2007

06.11.2007

12.11.2007

13.11.2007

15.11.2007

16. & 17.11.2007

09.12.2007

16. & 17.12.2007

20.12.2007

06.01.2008


BLOGEINTRÄGE

Kometen - immer für eine Überraschung gut

Chat zu Komet Holmes

Ein Monat Komet Holmes

Ein alter Bekannter



FreeCounter by http://www.eurocounter.com
EUROCOUNTER
seit 17.11.2007