KOMET NEAT (C/2001 Q4)

Logo Kometen.info

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Kometen.info 2003 - 2014

GESCHICHTE DES KOMETEN NEAT (C/2001 Q4)

NEAT war ein Projekt, das sich von Dezember 1995 bis April 2007 mit der Suche nach Asteroiden und Kometen beschäftigte, die der Erde gefährlich nahe kommen könnten. Durch NEAT wurden insgesamt 53 Kometen entdeckt. Am 24.08.2001 stieß man auf einen bis dahin unbekannten Schweifstern, der zu diesem Zeitpunkt weiter von der Sonne entfernt war als der Planet Saturn. Es musste sich also um einen sehr großen Kometen handeln, der - so zeigten Bahnberechnungen - im Mai 2004 der Erde recht nahe kommen würde. Eine "normale" Helligkeitsentwicklung vorausgesetzt hätte er dann zu einer eindrucksvollen Himmelserscheinung werden können.

Seit Herbst 2003 wurde NEAT auf der Südhalbkugel regelmäßig von Amateurastronomen beobachtet. Anfang 2004 übertraf seine Helligkeitsentwicklung die Prognosen deutlich, ging dann aber wieder zurück; um den 25. April hatte er erst eine Helligkeit von knapp 4.0 mag erreicht.
Da NEATs Bahn zum einen fast senkrecht auf der Ekliptik steht und er zum anderen in Erdnähe eine hohe Winkelgeschwindigkeit erreichte, wanderte er Anfang Mai binnen weniger Tage vom Südhimmel zum Nordhimmel. Für Beobachter in Mitteleuropa erschien er sehr plötzlich - von einem auf den anderen Abend - am Himmel, im südlichen Mitteleuropa am Abend des 7. Mai. An diesem Tag erreichte er mit einer Entfernung von 48 Millionen Kilometern seine größte Erdnähe. Er war zu diesem Zeitpunkt ein Objekt der 3. Größenklasse.


Bahnen der Kometen NEAT und LINEAR am Sternenhimmel
Bahnen der Kometen NEAT und LINEAR und der Sonne von Mai bis August 2004.
Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Norbert Gasch, Arbeitsgemeinschaft Raumfahrt und Astronomie e.V., Koeln.

Nach einigen Tagen mit ausgesprochen schlechtem Wetter wurde NEAT in Mitteleuropa am Abend des 10.05.04 erstmals von einer größeren Zahl von Beobachtern gesichtet. Am 15.05.04 wanderte er dicht am offenen Sternhaufen M44 (Praesepe, Beehive) vorbei, eine Begegnung, die vielerorts beobachtet und fotografiert wurde. Die Helligkeit des Kometen hielt sich bei etwa 3.2 mag; im Fernglas waren eine großflächige Koma und ein kurzer Schweif sichtbar.


Komet NEAT am 15.05.2004
Komet NEAT bei Praesepe am 15.05.2004, aufgenommem am Splügenpass, ca. 2000 m ü. NN. Klicken Sie bitte auf das Foto,
um dieses in Originalgröße in einem separaten Fenster anzuschauen. © Thorsten Böckel

Mit bloßem Auge war von NEAT jedoch nicht viel mehr als ein verwaschenes Nebelfleckchen erkennbar. Bereits zu Beginn der letzten Maidekade war ein deutlicher Helligkeitsrückgang bis in den Bereich der 4. Größenklasse zu verzeichnen, Anfang Juni war er unter die 5. Größenklasse gesunken. Obwohl er damit immer noch ein leichtes Feldstecherobjekt war, beschäftigten sich zunehmend nur noch die Spezialisten mit 2001 Q4. Seine Helligkeit nahm im Laufe des Juni nur sehr allmählich ab. Um den 20.06.04 wurden typischerweise Werte um 6.7 mag gemeldet. Bis Ende August war die Helligkeit auf etwa 9.5 mag abgesunken.


Komet NEAT am 20.05.2004
Komet NEAT am 20.05.2004, aufgenommem in Fuchstal/Obb. Klicken Sie bitte auf das Foto, um dieses in Originalgröß
in einem separaten Fenster anzuschauen. © Thorsten Böckel & Andreas Heidl

Steckbrief des Kometen NEAT
Entdeckung: 24.08.2001
Perihel: 15.05.2004, 0.96 AE
Erdnähe: 07.05.2004, 0.33 AE
Neigung der Bahn zur Erdbahn: 100 Grad
Umlaufszeit um die Sonne: unbekannt
Mit bloßem Auge sichtbar: ca. 05.04. - ca. 15.06.2004
Max. Helligkeit: 3.0 mag (08.05.2004)
Max. Schweiflänge: 8 Grad (15.05.2004)

Bahn des Kometen NEAT   durch das innere Sonnensystem
Bahn des Kometen NEAT durch das innere Sonnensystem.
Eingezeichnet ist seine Position am 07.05.2004, dem Tag der größten Erdnähe.

Mehr zur Geschichte von Komet NEAT bei Gary W. Kronk (Englisch).

FOTOS ZUR ENTWICKLUNG DES KOMETEN

Fotosammlung der Fachgruppe Kometen (98 Aufnahmen)

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 10.10.05

M.P. Mobberley: 16.12.04

Mike Holloway: 28.11.04

Stefan Beck: 24.10.04

Kamil Hornoch: 19.10.04

Stefan Beck: 16.09.04

Herman Mikuz: 23.08.04

Mike Holloway: 15.08.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 07.08.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 11.07.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 21.06.04

Rolando Ligustri: 17.06.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 14.06.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 07.06.04

R. Turchetti: 02.06.04

Rolando Ligustri: 29.05.04

R. Turchetti: 26.05.04

Rolando Ligustri: 25.05.04

Chris Hetlage: 24.05.04

Johannes Schedler: 23.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 22.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 11. - 22.05.04

Marc Emmerich & Sven Melchert: 15. - 21.05.05

Norbert Mrozek: 21.05.04

Bob Yen: 20.05.04

Bob Yen: 19.05.04

Bob Yen: 18.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 17.05.04

Marc Hanson: 16.05.04

Martin Rietze: 15.05.04 (Animation)

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 15.05.04

David Bender: 14.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 12.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 11.05.04

Johannes Schedler: 10.05.04

Michael Jäger & Gerald Rhemann: 09.05.04

Norbert Mrozek: 08.05.04

Vello Tabur: 07.05.04

Michael Mattiazo: 06.05.04

Jimmy Westlake: 05.05.04

Michael Mattiazo: 04.05.04

Terry Lovejoy: 03.05.04

John Drummond: 27.04.04

Michael Mattiazo: 26.04.04

Terry Lovejoy: 22.04.04

Terry Lovejoy: 19.04.04

Loke Kun Tan: 18.04.04

Terry Lovejoy: 17.04.04

John Drummond: 14.04.04

Terry Lovejoy: 09.04.04

Vello Tabur: 26.03.04

Michael Mattiazo: 19.03.04

Space.com: 10.03.04

Michael Mattiazo: 20.02.04

Michael Mattiazo: 23.01.04

Michael Mattiazo: 27.12.03

Michael Mattiazo: 15.10.03

Gustavo Mazalan & Victor Buso: 24.09.03

Michael Mattiazo: 17.02.02

IAU: MPEC 2001-X71: COMET C/2001 Q4

IAU: C/2001 Q4

Fachgruppe Kometen: C/2001 Q4 (NEAT)

Astro!nfo: Frühjahrskometen 2004

Astronomie.de: Komet C/2001 Q4 (NEAT) schwächelt!

Astronomie.de: Die Kometen Neat Q4 und Linear T7

Bild der Wissenschaft: Kometen im Doppelpack

Alexander Birkner: Komet C/2001 Q4 NEAT

Jens Dengler: Kometenzeit

Alfons Diepvens: C/ 2001 Q4 Neat

Daniel Fischer: Die Sichtbedingungen der beiden Kometen

Daniel Fischer: C/2001 Q4 (NEAT) & C/2002 T7 (LINEAR)

Bernd Gaehrken: Der Komet Neat Q/4

Larry Koehn: Three Spring Comets

Gary W. Kronk: Comet C/2001 Q4 (NEAT)

Burkhard Leitner: C/2001 Q4 (NEAT)

Terry Lovejoy: Preparing for C/2001 Q4 (NEAT)

Michael Mattiazo: C/2001 Q4 NEAT page

Osservatorio Astronomico di Campocatino: Comets C/2001 Q4 (NEAT ) and C/2002 T7 (LINEAR)

Norbert Mrozek & Waldemar Skorupa: Comet Neat Q4

Sky & Telescope: Two Comets Head North

Sky & Telescope: The Double Comet Show of 2004

Sky & Telescope: Two Comets in 2004

Southern-X Observatory: Comet C/2001 Q4 NEAT

Space.com: Comet NEAT Visible in Evening Sky

Space.com: Three Chances to Spy Comets

Space.com Viewer's Guide: Spot a Comet from Your Backyard

Space.com: Pair of Comets Set for Spring Sky Show

Space.com: Comet Could Brighten Night Skies Next Spring

Unione astrofili Italiani: Cometa C/2001 Q4 Neat

VdS: Komet C/2001 Q4 NEAT

Volkssternwarte Hannover: Komet NEAT (C/2001 Q 4) erscheint am Abendhimmel

Volkssternwarte Würzburg: Komet NEAT (C/2001 Q4)

Bob Yen: Comet NEAT (C/2001 Q4)

Seiichi Yoshida: C/2001 Q4 (NEAT)

LITERATUR ZU KOMET NEAT (C/2001 Q4)

- Althaus, Tilmann (2004): Der Komet C/2001 Q4 (NEAT). Sterne und Weltraum 8/2004, 55.

- Anonymus (2004): Komet C/2001 Q4 (NEAT). VdS-Journal 15, 134-137.

- Haesloop, Dirk (2004): Der Komet C/2001 Q4 (NEAT) bei M44. Sterne und Weltraum 9/2004, 53.

- Kammerer, Andreas (2006): Die hellen Kometen C/2001 Q4 (NEAT) und C/2002 T7 (LINEAR). Sterne und Weltraum 1/2006, 60-68.

- Kammerer, Andreas & Möller, Michael (2006): Die Kometen des Jahres 2004. Sterne und Weltraum 2/2006, 60-66.

- Meyer, Maik (2004): Die hellen Kometen des Jahres 2004. VdS-Journal 13, 68-70.

- Möller, Michael (2004): Kometen. Sterne und Weltraum 8/2004, 56.

3367 Besucher vom 18.03. bis 04.09.2004